Neueste Beiträge

Übergewicht und Stress

Darmmikrobiota von Männern und Frauen könnte unterschiedlich reagieren

Chronischer Stress, schlechte Stimmung und Übergewicht treten nicht selten gemeinsam auf. Doch wie lässt sich der Teufelskreis durchbrechen? Versuche an Mäusen liefern nun Hinweise: Sowohl die...


Depression

Probiotika als Alternative für Antidepressiva?

Darm und Gehirn sind eng miteinander verknüpft, daran besteht heute kein Zweifel mehr. Im Tierversuch konnte Laktobacillus reuteri das Verhalten von chronisch gestressten Mäusen verbessern. Doch die...


Antibiotika assoziierte Dysbiosen

Auswirkungen von Antibiotika auf den Darm

Antibiotika haben einst die Medizin revolutioniert und seitdem unzählige Menschenleben gerettet. Im menschlichen Darm können sie allerdings erhebliche Kollateralschäden hinterlassen, die noch lange...


Reizdarmsyndrom mit Angststörung

Zusammenhang zwischen Mikrobiom und Reizdarm

Stuhl-Transplantationen von Menschen auf Mäuse haben gezeigt: Das Darm-Mikrobiom von Patienten mit Diarrhoe-geprägtem Reizdarmsyndrom löst in zuvor keimfreien Mäuse dieselben Symptome aus. Damit muss...


Mikrobiom-Kongress 2017

Das Mikrobiom des Menschen

Etwa 500 verschiedene Bakterienarten vermuten Wissenschaftler im Darm, nur die Hälfte davon ist bisher bekannt. In groben Zügen ähneln sich die Mikrobiome aller Menschen – doch im Detail ist die...